Wie man seinen Wänden Ausdruck verleiht

Klassische weiße Wände? Dagegen ist nichts einzuwenden. Allerdings sollten diese mit ein paar Akzenten in Form von Tapeten oder Wandbildern aufgepeppt werden, um dem Zuhause eine persönliche Note und Ausdruck zu verleihen. Ein Raum, der mit Design an der Wand glänzt, strahlt mehr Wärme und Wohlfühlatmosphäre aus. Je nach Wahl der Tapeten, können diese die Kreativität fördern und für mehr Freude im Eigenheim sorgen. Triste Wände können schnell deprimierend wirken, vor allem, wenn es auch keine anderen Accessoires im Raum gibt, die für Lebensqualität sorgen. Hier erklären wir, was man tun kann, um eine schöne Grundlage für einen Wohnraum zu erschaffen.

Abwechslung mit einer Teiltapete

Eine Tapete bietet die perfekte Möglichkeit, um aus einem öden Raum etwas Einzigartiges zu gestalten und mehr Leben hinein zu bringen. Das Gute ist, dass Tapeten nicht im gesamten Raum angebracht werden müssen, sondern auch in kleinen Abschnitten bereits Großes bewirken. Eine einfarbige Wand kann so zum Beispiel mit einem Meter Tapete in Einem oder mit kleineren Abschnitten und in Abständen aufgepeppt werden. Ganze Räume zu tapezieren, kann sogar fast schon etwas zu viel sein – vor allem dann, wenn man sich für eine Tapete mit eindringlichen Mustern oder großen Motiven entscheidet.

Einfaches Muster oder Motive?

Die Wahl einer Tapete kann schwer sein. Soll sie nun schlicht und einfach ausfallen? Vielleicht ein paar Streifen oder abstrakte Muster abbilden? Oder doch lieber ein Blumen- oder Tiermotiv? Im Endeffekt liegt das Ziel darin, dem Zuhause eine persönliche Note zu verleihen. Die Tapeten sollten also entsprechend der eigenen Interessen und Vorlieben ausgewählt werden.

Wer sich stark mit der Natur verbunden fühlt, kann zum Beispiel zu Tapeten mit Blatt- oder Wellenmuster greifen. Skandinavisches Design ist stark von der Natur inspiriert und stellt Motive auf schlichte und einzigartige Art und Weise dar. Bei der Wahl der Tapete sollte auch bedacht werden, wie die Einrichtung im Zimmer ausfallen soll. Wenn die Einrichtung ohnehin schlicht ist, kann die Tapete ruhig etwas ausgefallener sein. Wer allerdings viele Accessoires besitzt, sollte sich mit der Tapete vielleicht eher etwas zurückhalten und eine einfache Variante wählen.

 

Wandbilder oder persönliche Fotos

Eine andere Möglichkeit, den Wänden Ausdruck zu verleihen, ist, diese mit einer Leinwand oder Bilderrahmen und Fotos zu behängen. Die Optionen dabei sind grenzenlos. Eine Fotowand mit einer Anreihung von Familien- und Urlaubsbildern verleiht in jedem Fall Persönlichkeit. Wer sich da doch lieber etwas zurückhalten will, kann aber auch zu einem Wandbild aus Pappe mit Naturmotiv oder gar einem modischen Wandteppich greifen.